Theaterkritiken, Kulturkommentare, Bücher und Reisen

Theater

Von religiösem Zwang und Selbstbestimmung

Schauspiel-Chef Stefan Bachmann inszeniert Wajdi Mouawads „Vögel“ erfolgreich in KölnVon Günther HenneckeKöln – Man denkt an „Romeo und Julia“, nicht selten auch an den weisen „Nathan“. Denn es geht um Leben, Liebe und Tod. Um die Liebe zwischen einem Berliner Juden, dem Jungen Eitan, und einer Palästinenserin, der ebenso jungen…

 

Reisen

Wo Garnelen sich um Weinglas-Stiele winden

Die vielen Gesichter Ostkanadas – Impressionen einer Reise in den NordenVon Günther Hennecke Provinz Quebec, Kanada – Es wird immer einsamer auf dem Weg nach Norden. Weit schwingt sich die Autobahn an zahllosen Seen vorbei und durchzieht riesige Wälder, die unberührt scheinen. Kleine, einsam gelegene Holzhäuser erzählen von menschlichem Leben…

 

Bücher

Nachtigall, ick hör dir trapsen

Nachtigall, ick hör dir trapsen Antikommunist über Karl Marx   Wer Uwe Wittstocks neues Buch liest, wundert sich, dass der Autor seinen „Karl Marx beim Barbier“ als „Roman“ bezeichnet. Lange Passagen sind wie eine Biographie gerschrieben, ein Sachbuch, ein umfänglicher Essay; erst zum Schluss lässt Wittstock, der bei prononciert konservativen…

 
 

Leider wurden keine weiteren Beiträge gefunden.