Eine Trouvaille

Frank Castorf inszeniert „Der Geheimagent“ von Joseph Conrad Das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg plante, Anfang Mai eine Uraufführung herauszubringen, Frank Castorf s/wollte inszenieren – aber dann kam Corona. Castorf hatte vor, einen Roman zu adaptieren: „Der Geheimagent“ spielt in London Ende des 19. oder Anfang des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht Adolf Verloc; jahrelang hat … Weiterlesen Eine Trouvaille

Dramatisch zugespitzt

Väter und Söhne: Falk Richters „In My Room“ IM FAMILIÄREN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender vieler Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um … Weiterlesen Dramatisch zugespitzt

(G)Runderneuerung

Der Dramatikerwettbewerb ist in die Jahre gekommen IM GANZ REALEN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die in der zu Ende gehenden Spielzeit uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um StückeschreiberInnen und ihre Stücke gehen, … Weiterlesen (G)Runderneuerung

Dieser verdammte Egoismus

Geschichte gelungen: „Die Verlorenen“ von Ewald Palmetshofer JENSEITS VOM REALISMUS.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender für Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um StückeschreiberInnen … Weiterlesen Dieser verdammte Egoismus

Kindliche Perspektive?

Deutschland als Gefahr – Bonn Park: „DAS DEUTSCHLAND“ IM FAMILIÄREN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender vieler Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um … Weiterlesen Kindliche Perspektive?

Theaterzwang!

Zillionen für Die Glückliche: Felicia Zellers „Der Fiskus“ IM GANZ REALEN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender vieler Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert … Weiterlesen Theaterzwang!

„Memento mori!“

Ökodiktatur: IKI.radikalmensch von Kevin Rittberger IM   RAUM DER ZUKUNFT.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender vieler Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um StückeschreiberInnen und … Weiterlesen „Memento mori!“

Der Fluch Apolls

Theater in Gefahr: Thomas Melles „Ode“ IM HOCHDRAMATISCHEN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender vieler Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll dezidiert um StückeschreiberInnen und … Weiterlesen Der Fluch Apolls

Was uns die Vögel flüstern

Phantasie und Philosophie: „Bookpink – Dramatisches Kompendium“ von Caren Jeß IM DRAMATISCHEN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim, ein rot notiertes Datum im Kalender für Schauspielfreunde, versammeln jedes Jahr im Frühling an der Ruhr die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll … Weiterlesen Was uns die Vögel flüstern

Starkes Stück

Feuchte Phantasien: Sivan Ben Yishais „LIEBE/ Eine argumentative Übung“ IM FIKTIVEN RAUM.  Die „stücke“ in Mülheim sind ein rot notiertes Datum im Kalender der Schauspielfreunde. An der Ruhr versammelt eine Jury die wichtigsten „stücke“, die im letzten Jahr uraufgeführt worden sind, um den „Dramatiker (oder die Dramatikerin) des Jahres“ zu wählen. Es soll also um … Weiterlesen Starkes Stück