Theaterkritiken, Kulturkommentare, Bücher und Reisen

Theater

Auf dem Holzweg

Katie Mitchell fühlt sich in die Bäume von Tschechows „Kirschgarten“ ein HAMBURG.       Katie Mitchell ist eine originelle Regisseurin – aber mit ihrem „Kirschgarten“ nach Tschechow hinterließ sie mich doch ratlos. Gewiss, ich konnte Elemente des Vierakters erkennen – die Rückkehr der Gutsbesitzerin; den Verkauf des Kirschgartens; das peitschende Geräusch, als…

 

Reisen

Theaterreise ins Unbekannte

Erinnerungen an eine historische Tournee des „Theaters an der Ruhr“ 2001 durch vier Staaten Zentralasiens Von Günther Hennecke Zentralasien/Mülheim/Köln – Eins war früh klar: Turkmenistan wird für uns Journalisten verschlossen bleiben. Wo käme man auch hin in einem diktatorisch geführten Staat, der für seinen  Präsidenten bereits ein mit echtem Gold…

 

Bücher

Illusionen perdu

Dörte Hansens neuer Roman „Zur See“ Dörte Hansen räumt in ihrem neuen Roman „Zur See“ gründlich und radikal mit Klischees   auf, die Landratten gewöhnlich einen realistischen Blick auf unsere Insulaner verstellen. Sie fängt allerdings (zu) langsam an, in epischer Breite, nix passiert wirklich –  wir Leser*innen müssen Geduld aufbringen, um…